Schon vor geraumer Zeit habe ich von klaus- trophobischen Zuständen in meinem Atelier berichtet.

Atelier ist dabei sehr schönmalend formuliert. Tatsache ist, dass mein Nähtisch ein Esstisch mit Identitätskrise ist.
Und so auch an jenen Tagen, an denen er sein Werkstattkittel überstreift, die Nähmaschine buckelt und ich mich samt Tatendrang auf ihm beit machen darf.

Doch nicht nur ich ganz allein…
Neben Meinereiner nähte ein weiteres Nähliesel.

Dramaqueen

Dramaqueen

 

Das Nähliesel ist erst zarte 13 Jahre jung und schon stolze Besitzerin einer eigenen Nähmaschine.

Für ihr erstes großes Nähprojekt wünschte sie sich einen Sorgenmampfer.
Ihr Wille geschehe. Das volle Programm, so mit Innentäschen und Reißverschluss…

Während wir unter dem Arbeitstitel „Kummer Kurt“ dahinwerkelten, entschied das Nähteenie, dass ihr fertiges Sorgenpüppchen eine Drama Queen werden würde…

Find ich super!
Drama Queen passt perfekt zum Teenie-Image!

Doch bevor ich in die Verlegenheit gerate, einen dazu passendem Schwank aus meiner Jugend erzählen zu müssen, mache ich den Weg frei und stelle Drama Queen auf die Präsentationsbühne:

Drama Queen – sichtlich stolz präsentiert von der herrlich buntlackierten Nähliese!

Ein Creadienstag-Beitrag.

das erste große Nähprojekt einer 13 Jährigen - Dramaqueen

das erste große Nähprojekt einer 13 Jährigen – Dramaqueen

Sorgenmampfer mit Herz

Sorgenmampfer mit Herz

Dramaqueen - Sorgenmampferin

Dramaqueen – Sorgenmampferin

Dramaqueen - ein Sorgenmampfer

Dramaqueen – ein Sorgenmampfer

Dramaqueen und Revoluzzza-Hase

Dramaqueen und Revoluzzza-Hase

selbst genäht

selbst genäht

Dramaqueen einer 13 Jahre alten Nähanfängerin

Dramaqueen einer 13 Jahre alten Nähanfängerin