Eine Provinzmief ausströmende Atmosphäre eines in Eiche getünchten Wohnzimmers ist dieses stilsichere Puppenhäuschen sicher nicht!

Joel Henriques, Künstler & Designer und in erster Linie Papa ist unter die Häuslebauer gegangen.
Statt eines pinken Glitzerträumchens ist ein puristisches Puppenhaus entstanden. Der konsequente Verzicht von schnörkeligem Kitsch und Krims Krams, bei dem uns Mädels die Sammelleidenschaft packt, ist einzigartig.

Die Dekadenz des Minimalismus besticht im Gesamteindruck und es folgt der Beweis, dass die hölzerne Möbel-Wand-Symbiose nicht im Gelsenkirchener Barock münden muss.

Die Einrichtung besteht teilweise aus Drahtgeflechten und ist leicht, kostensparend und schnell zu erneuern.
Eine Walnussschale wird zum Dekoobjekt geadelt und dem 70er Jahre Flokati wird wieder Leben eingehaucht.
Die mit viel Chic und Geschmack ausgestatteten Suiten werden durch ein tragbares Sonnendeck abgerundet.

Sein Buch „Made to Play!“ ist über amazon.de erhältlich.

puristisches Puppenhaus aus Männerhand (madebyjoel.com)

Walnussdeko im Puppenhaus (madebyjoel.com)

Mann bastelt Puppenhaus (madebyjoel.com)

Minimalismus pur - Puppenhaussuite (madebyjoel.com)

Schlafgemach im Puppenhäusle von Joel (madebyjoel.com)

portable Sonnenterasse zum Puppenhaus (madebyjoel.com)