Melde mich zum Dienstantritt.
Auch wenn ich mich in virtuelle Flitterwochen verabschiedet habe, so ließ ich mir dennoch nicht den Wind ums nichtstuende Näschen wehen.

Denn mit vollgestopften Taschen kehre ich zurück. Im Gepäck verstecken sich viele DIY´s und einige Aha´s, welche ich in den kommenden Wochen als hübsch frisierte Beiträge verpackt, posten werde.

Und um mich zeitnah zu Nägeln mit Köpfen zu verpflichten, mag ich vorab ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern.

Today is a good day - to have a good day!

Today is a good day – to have a good day!

Bei mir hat sich Backstage so einiges getan. Nicht nur, dass mein bescheiden Häuptchen jetzt auf einen anderen Namen reagieren soll(te),…  Ne, ich darf zudem eine weitere Rubrik im Blog etablieren.

Ja- Sager & Hochzeit.

Seit nunmehr eineinhalb Jahr sammle, werkle, überlege, grüble und genieße ich die kleinen feinen DIY´s rund um das Thema Heiraten.

Ein paar Ideen hab ich bereits als Normalo-Beitrag mit teils kryptischem Unterton gepostet, doch erst seit Kurzem ergeben sie ganz offiziell Sinn.

Als im Herzen altmodisches Mädel mit Gentlemen im Schlepptau versteht es sich von selbst, dass ein Hauch Nostalgie & Vintage vorzufinden war. Der gemeinsamen Vorliebe für´s Selber-Dreckig-Machen verdanken wir den rustikalen Einschlag.

Naturfarben,  Spitze,  Perlen, Deko, Geschenke, Kinderspielzeug, Jute und ja auch Sterne,…

Binsenweisheit
Today is a good day, to have a GOOD day!

Im Tafellook als Erinnerungsmarker hier erhältlich.

Noch mehr Kreatives listet Simone bei ihrer art.of.66: Linkparty!

today-is-a-good-day

wie wahr – wie wahr!