Shabby Chic:  wohnen mit Schönheitsfehlern!
Bis auf den abgeblätterten Lack, ein paar Kratzer und Kerben hab ich mit dem verspielt verträumten Einrichtungsstil kaum was gemein. Denkste!

Stets hardere ich stilistisch irgendwie in den Extremen: klar-puristisch und schnörkelig-shabby chic. Persönlich halte ich mich für eine Auserkorene mit Besitztum allen irdischen Schnick-Schnacks, den andere getrost vertrödeln. Meine Wohnung ist ein Sammelsorium für Nippes, Plunder und Brauch-ich-ganz-bestimmt-irgendwann-für-irgendwas. Von Letzterem können die Ikeaner unter euch sicher auch ein Comic malen.

Hin und wieder schmökere ich dann liebend gern in meinen Tilda-Büchern, in dieser schönen, heilen und perfekt anmutenden, schwedischen Welt, in der Körperproportionen keine Rolle spielen.
Die vielen mit Sorgfalt ausgesuchten Accessoires, eingehüllt in einer Seifenblase mit Museumscharakter, faszinieren.

Jüngst erschuf ich dann als Geschenk für eine werdende Tilda Maus- Mama ein kleines Wesen. Schon wieder uneins mit mir selbst, nähte ich eine Original Tilda Engel-Maus und eine rosa Fäschung.
Beide sind aus Tilda Weihnachten – ebenso wie der Tilda Elch.

Tilda engelhafte Maus mit Flügel

Tilda Herz der Engel Maus

Tilda Engel Maus – Weihnachten nähen

Tilda Maus mit Herz